TransylvaniaTravel - ein neues Europa entdecken
reisen info
Land & Leute
A - Z
Aktiv
Links
Service
Berichte
Pinwand


Ein neues Europa entdecken
Newsletter Ausgabe 2/2008

Casa in Natura - unser neues Online-Portal für ländliche Ferienhäuser in Rumänien

Nach dem Umbruch Rumäniens im Jahr 1989, dem Weggang der Siebenbürger Sachsen und der Landflucht der letzten Jahre sind viele Dörfer Rumäniens vom Verfall bedroht. Bereits seit mehreren Jahren beschäftige ich mich mit dieser Problematik. Im Jahr 2004 wurde dann - gemeinsam mit rumänischen Freunden - die Idee von "Casa in Natura - Ländliche Ferienhäuser in Rumänien" geboren. Nun ist es endlich so weit und das Projekt nimmt konkrete Formen an. Unser Projekt "Casa in Natura" soll eine Unterstützung zur nachhaltigen touristischen Entwicklung der ländlichen Regionen Rumäniens darstellen und dazu beitragen, die dörflichen Strukturen wieder zu beleben und gleichzeitig für die dort lebenden Menschen neue Perspektiven und Einkommensmöglichkeiten zu schaffen. In einigen der ursprünglichsten Dörfer Rumäniens entstanden so in den letzten Jahren Ferienhäuser und -wohnungen. Teilweise wurden alte, von den Besitzern verlassene Bauernhäuser in Gästehäuser umgewandelt - einfache, naturnahe Unterkünfte mit einem unvergleichlichen Charme, teilweise wurden die Häuser in reizvoller Umgebung auch neu errichtet. Das Projekt Casa in Natura unterstützt die Besitzer beratend - oftmals bereits in der Bau- oder Umbauphase - und im Marketing. In unserem neuen Webportal http://www.casainnatura.eu finden nun Urlauber aus dem westlichen Europa ausgewählte Ferienunterkünfte in reizvoller Umgebung in Rumänien. Die Objekte sind ausführlich beschrieben, mit Bildern und aktuellen Belegungskalendern. So soll es "Menschen mit Entdeckergeist" einfach und sicher möglich sein, ihr Traum-Feriendomizil in Rumänien zu finden und online zu buchen.

Zugegeben: derzeit ist die Auswahl noch nicht all zu groß, die vorgestellten Unterkünfte dieses Internetportals sollen aber beispielgebend für die weitere Entwicklung eines ökologisch und sozial vertretbaren Dorftourismus in Rumänien sein. Wir hoffen, damit einen Anstoß zur Nachahmung geben zu können und freuen uns darauf, unter http://www.casainnatura.eu in naher Zukunft weitere Objekte präsentieren zu können.

Wenn Sie gerade bei der Urlaubsplanung sind - schauen Sie mal rein. Sollten Sie aber selbst ein "Casa in Natura" in Rumänien besitzen oder daran denken, ein bestehendes Haus zu einem solchen umzubauen würden wir uns freuen, Sie bei der Konzeption und Vermarktung unterstützen zu dürfen. Unter http://www.casainnatura.eu/vermieter.html finden Sie weitere Informationen.

Ihr
Christian Harfmann


------------------------------------------------------------------

INHALT:

1- REISETIPPS: Reiseprogramm 2008, Reisetipp
2- SHOP: Neue Artikel im TransylvaniaTravel Shop
3- KURZ UND BÜNDIG: Aktuelle Meldungen, TV-Tipps

------------------------------------------------------------------
1- REISETIPPS
------------------------------------------------------------------

TRANSYLVANIATRAVEL REISEPROGRAMM 2008

Auch für 2008 bietet TransylvaniaTravel wieder die wohl größte Auswahl für Rumänienreisen im deutschsprachigen Raum. Mit mehr als 85 Reiseangeboten zu festen Terminen und zahlreichen Angeboten zu frei wählbaren Perioden ist sicher für jeden die richtige Reise dabei.

Eine Übersicht über alle Termine 2008 finden Sie unter http://reisen.transylvaniatravel.net/kalender.html

Bei TransylvaniaTravel ist jede Reise ein "Unikat", denn durch die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten des TransylvaniaTravel Bausteinsystems lassen sich einzelne Wochenreisen untereinander oder aber mit einem individuellen Verlängerungsbaustein kombinieren. Für alle, die es noch unabhängiger wünschen haben wir eine große Auswahl an Selbstfahrerreisen und individuellen Gruppenreisen ausgearbeitet.

Schauen Sie mal rein: http://reisen.transylvaniatravel.net

Eine Auswahl unserer beliebtesten Natur- und Kulturreisen für Menschen mit Entdeckergeist haben wir wieder in einem Prospekt zusammengefasst. Dieser steht unter http://reisen.transylvaniatravel.net/katalog.html zum Download bereit.


REISETIPP: MYSTISCHES TRANSSILVANIEN

Zwischen Legende und Historie: Rundreise auf den Spuren von Graf Dracula

Wer kennt ihn nicht, den lichtscheuen Grafen namens Dracula, der des Nächtens aus seiner Gruft steigt um sich auf die Suche nach frischem Blut zu machen. Er fürchtet nur das Tageslicht, das Kruzifix, Knoblauchknollen und jenen spitzen Holzpflock, der ihm und seinem Vampirdasein tatsächlich ein Ende bereiten könnte. Der Roman "Dracula" von Bram Stoker aus dem Jahr 1897 hat Transsilvanien weltbekannt gemacht, zahlreiche Verfilmungen haben dazu beigetragen, dass dieser Mythos bis heute lebendig ist.

Auf unserer 8tägigen Rundreise "Mystisches Transsilvanien" entdecken Sie - anders als bei den meisten anderen unter dem Titel "Dracula-Rundreise" angebotenen Reisen - nicht nur die klassischen Dracula-Highlights sondern darüber hinaus auch in den Reiseführern nicht namentlich genannte Orte des bäuerlichen Mittelalters wo im täglichen Leben der Dorfbewohner auch heute noch Aberglaube und Legenden ihren festen Platz haben. Die Tour ist daher weniger für eingefleischte Vampir-Fans gedacht sondern will einen Bogen zwischen Wahrheit und Mythos, zwischen Geschichte und Kitsch, zwischen Realität und Romantik spannen und dazu beitragen, so manches Klischee über das "Dracula-Land" aus neuen Perspektiven zu betrachten. Unsere Rundreise beginnt in der Hauptstadt Bukarest, führt uns zunächst in die nördliche Wallachei und schließlich nach Transsilvanien, wo mittelalterliche Städte an die deutsche Vergangenheit erinnern. Am legendären Borgo-Pass überqueren wir die wildromantischen Karpaten und kommen durch das Szeklerland nach Brasov und schließlich wieder zurück nach Bukarest. Wir besichtigen einzigartige orthodoxe Klöster, sächsische Wehrkirchen, aber auch fürstliche Paläste und Schlösser. Selbstverständlich darf auch ein Besuch des weltberühmten Schloss Bran, der Törzburg nicht fehlen, das allgemein als Dracula-Schloss bekannt ist.

Besonderes Augenmerk haben wir auf die Nächtigungsplätze gelegt: sie schlafen beispielsweise im Kloster, in der historischen Burg von Sighisoara oder in einem stilvoll renovierten Landsitz einer ungarischen Grafenfamilie inmitten des verwucherten Schlossparks. Durch die Begrenzung der Teilnehmerzahl auf maximal 12 Personen ist der persönliche und flexible Charakter dieser aussergewöhnlichen Reise garantiert und das Eingehen auf die individuellen Wünsche der Reisenden weitest gehend möglich.

Diese Reise durch Rumänien ist gleichzeitig eine Reise durch die Zeit. Kaum sonstwo findet man Moderne und Tradition auf engem Raum so sehr vereint. Lassen Sie sich vom Reisetitel nicht erschrecken: Auf dieser einwöchigen Rundreise werden Sie nicht nur mehr über die Legende und historischen Wurzeln des Grafen Dracula erfahren, sondern auch eine Menge über die Geschichte Rumäniens, die kulturelle Vielfalt und das Leben im heutigen Transsilvanien.

Details zur Reise finden Sie unter http://reisen.transylvaniatravel.net/rundreisen/reise305.html


------------------------------------------------------------------
2- SHOP
------------------------------------------------------------------

AKTIONSPAKET SIBIU/HERMANNSTADT

Zum Jahreswechsel darf ich Ihnen ein besonderes Schnäppchen anbieten:
Unser Aktionspaket Sibiu/Hermannstadt - Sie sparen EUR 5,75 im Vergleich zum Kauf der Einzelprodukte und erhalten noch zwei Gratis-Draufgaben.
Unser Aktionspaket umfasst:
- Stadtführer Sibiu/Hermannstadt
- Stadtplan Sibiu/Hermannstadt + Kreis Sibiu
- Wanderkarte "Kulturweg Samuel von Brukenthal"
- Postkartenheft "Sibiu - Europäische Kulturhauptstadt"
- Lesezeichen "Sibiu - Europäische Kulturhauptstadt"
EUR 19,90 - nur noch wenige Pakete verfügbar!

http://shop.transylvaniatravel.net (Aktion)

NEUE WANDERKARTEN

Der ungarische Dimap-Verlag hat wieder drei neue Wanderkarten herausgebracht:
- Gutai, Lapus und Tibles Gebirge
- Nemira Gebirge
- Tarcau Gebirge

http://shop.transylvaniatravel.net (Wanderkarten)

NEUES BUCH

Hilke Gerdes lebte für einige Jahre in in Bukarest und hat das Land intensiv bereist. In ihrem Buch findet sich das Ländliche mit Trachten und festen Traditionen, aber auch das Urbane mit moderner Kunst und hippen Jugendszenen. Sie schildert ein spannungsreiches Land, das in einem rasanten Wandel begriffen ist.

http://shop.transylvaniatravel.net (Bücher)

NEUE VIDEOS

Der Dokumentarfilmer Björn Reinhardt lebt seit vielen Jahren in der Maramures und dokumentiert in seinem "Maramures Filmarchiv" das Leben in dieser nach wie vor sehr ursprünglichen Region Rumäniens. Einige seiner besten Dokumentarfilme der letzten Jahre präsentieren wir Ihnen in unserer Rubrik "CDs, Videos":

- Maramuzica
- Wassertalbahn-Kollektion
- Obcina (Gewinner des Spezialpreises der Jury auf dem Astra-Filmfestival Sibiu 2007)
- Hinter Sieben Burgen (Erstlingswerk aus 1994, nominiert für den Grimme-Preis 2005)

http://shop.transylvaniatravel.net (CDs, Videos)

In unserem Online-Shop finden Sie ca. 100 ausgewählte Artikel zum Reiseland Rumänien:

- Straßenkarten und Atlanten
- Wanderkarten
- Karten touristischer Regionen
- Stadtpläne
- Reiseführer
- Bildbände, Reiseberichte und Landesinformationen
- Videos und DVDs
- Sprach-Lernsoftware
- Multimedia-CDs
- ...

http://shop.transylvaniatravel.net


------------------------------------------------------------------
3- KURZ UND BÜNDIG
------------------------------------------------------------------

AUFREGUNG UM NEUEN NOKIA STANDORT

Vom "Karawanenkapitalismus" war die Rede, als Nokia verkündete, sein Werk in Bochum zu schließen und in Rumänien produzieren zu wollen. Auf deutscher Seite herrscht Empörung, auf rumänischer Freude über die Produktionsverlagerung. Luca Niculescu schreibt: "Die Rumänen sollten sich klar sein, dass sie heute zwar gefragt sind, morgen aber schon Opfer sein könnten. Die Werke könnten in noch billigere Länder verlagert werden, wenn die Produktionskosten zu hoch werden. Möglicherweise kommt auch die Zeit, in der wir ernsthaft über ein 'soziales Europa' nachdenken müssen, in dem sich Steuersätze und Arbeitsbedingungen angleichen. Dafür müssen die neuen EU-Länder die wirtschaftlichen Unterschiede, die sie vom Westen trennen, überwinden. Nokia hilft uns, zum Westen aufzuholen." (Dilema Veche)

DAIMLER PLANT NEUES WERK IN RUMÄNIEN

Erst Nokia, dann Daimler? Einer Reuters-Meldung nach prüft der deutsche Autokonzern Rumänien als Standort für den Bau eines Automobilwerks in Osteuropa. "Es gibt Gespräche auf höchster Ebene zwischen Vertretern von Daimler und dem rumänischen Premierminister über die Errichtung einer Automobilproduktion in Rumänien", sagte ein Vertreter der Bezirksregierung von Cluj. Eine weitere Option sei Polen. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen. Von Seiten Daimlers gab es dazu noch keine Stellungnahme. (Reuters)

GERMANWINGS MIT NEUER VERBINDUNG NACH BUKAREST

Germanwings erweitert ihr Flugangebot ab Berlin. Ab 26. April 2008 verbindet die Billig-Airline Berlin-Schönefeld mit dem rumänischen Flughafen Bukarest-Baneasa. Immer mittwochs und samstags wird Germanwings die rumänische Hauptstadt von Berlin aus direkt anfliegen.
Flüge nach Bukarest werden von Germanwings auch ab Köln/Bonn und Stuttgart angeboten. Berliner Gäste, die an anderen Wochentagen in die rumänische Hauptstadt reisen möchten, können über diese beiden Flughäfen eine Umsteigeverbindung mit Germanwings nutzen.
http://www.germanwings.com

EU HAT RUMÄNISCHE SCHWEINE IM VISIER

Die Europäische Kommission hat in einem Brief vom 12. Dezember 2007 verkündigt, daß sie den Termin für die Betäubung der Schweine vor der Schlacht nicht um einige Jahre verlängert hat. Die Kommission kennt auch die Wichtigkeit der sozialen Implikationen durch die traditionelle rumänische Art des Schweineschlachtens, dementsprechen will sie mit der rumänischen Regierung einen Plan aufstellen, um diese Situation zu verbessern. (Hermannstädter Zeitung)

VEREINBARUNG ÜBER AUTOBAHN-GRENZVERBINDUNG

Mitte Januar trafen sich Autobahnexperten aus Ungarn und Rumänien in Oradea, um Pläne für Grenzübergänge auf der neuen Autobahn zwischen den beiden Ländern festzulegen. Der nordtranssilvanische Abschnitt soll im Februar 2010 fertig gestellt werden und Oradea mit Berettyóújfalu verbinden. (Budapester Zeitung)

TERMINE:

Am 7. Februar in Gießen: Finissage der Ausstellung "425 Jahre deutsches Theater in Hermannstadt"

Am 14. Februar im Haus des Deutschen Ostens, München Buchpräsentation "Blicke auf Rumäniens Vergangenheit"

Vom 24. - 29. Februar in Bad Kissingen: Tagung "Erziehung und Bildung im Sozialismus"


TV-TIPPS:

Do, 07.02.08 17:35 Uhr, ARTE: Der Dorfkönig aus der Bukovina - Dokumentation

Sa, 16.02.08 12:45 Uhr, NDR: Reisewege: Siebenbürgen - auf deutschen Spuren in Transsilvanien - Reportage



Zurück zum Archiv

Zurück zur Startseite