TransylvaniaTravel - ein neues Europa entdecken
reisen info
Land & Leute
A - Z
Aktiv
Links
Service
Berichte
Pinwand


Ein neues Europa entdecken
Newsletter Ausgabe 3/2007

Europäische Kulturhauptstadt und vergessene Regionen

Unzählige Presseberichte, TV- und Radioreportagen haben in diesem Jahr einen wahren Rumänien-Boom ausgelöst. Vor allem die Europäische Kulturhauptstadt Sibiu/Hermannstadt ist dabei Publikumsmagnet - auch für viele Menschen, für die Rumänien bisher ein weisser Fleck auf der Landkarte war.

Gut so, allerdings sehe ich diese Entwicklung persönlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Als ich Sibiu vor Jahren kennen gelernt habe, war es noch eine Stadt wie viele andere in Rumänien. Touristen aus dem westlichen Europa waren noch vergleichsweise wenige zu sehen, meist handelte es sich um ausgewanderte Siebenbürger Sachsen mit deren Familien. Der Charme der Stadt offenbarte sich dem Besucher erst auf den zweiten Blick. Deutschsprachige Speisekarten oder organisierte Stadtführungen in deutscher Sprache suchte man noch vergeblich, die Pensionen und Restaurants im Zentrum konnte man an einer Hand abzählen.

Heute ist Sibiu/Hermannstadt eine europäische Stadt, nein: sogar eine europäische Hauptstadt der Kultur. Die Innenstadt wurde nach deutschem Geschmack und unter deutscher Anleitung herausgeputzt, die Reiseagenturen, Hotels, Restaurants und Läden in der Fußgängerzone sprießen wie Pilze aus dem Boden und präsentieren ihre Leistungen zu längst nicht mehr osteuropäischen Preisen.

Vielen Besuchern wird aber der wahre Charme Siebenbürgens bei ihrer Reise entgehen. Denn nur wenige Kilometer weiter läuft das Leben trotz EU und Kulturhauptstadt nach wie vor in den gewohnten Bahnen ab. Für die vielen Kleinbauern und Dorfbewohner hat sich die Situation sogar in den letzten Jahren noch dramatisch verschlechtert. Strenge EU-Regeln und dramatisch gestiegene Lebenshaltungskosten haben den Kampf ums tägliche Überleben noch verschärft. Während eine kleine Oberschicht der Superreichen das Leben im neuen Rumänien in vollen Zügen genießt arbeiten die Menschen am Land nach wie vor Tag für Tag auf ihren Feldern mit ihren Händen, Pferdewägen und Holzpflügen - und das ohne jegliche Zukunftsperspektive.

Abseits der Tourismuszentren bieten sich für die Dorfbewohner wenige Einkommensquellen, was übrig bleibt ist die Abwanderung in die Metropolen, die mit Arbeitsplätzen, Wohlstand und westlichem Luxus locken. Wenige Idealisten versuchen, dieser Entwicklung gegenzuwirken.

Ein Projekt möchte ich heute vorstellen: "Hosman durabil" - zu deutsch "Nachhaltiges Holzmengen". Der Dorfentwicklungsverein kümmert sich dabei nicht nur um Hosman/Holzmengen (etwas 25 km nordöstlich von Sibiu - auf dem Weg nach Agnita und Sighisoara) sondern bemüht sich auch um eine nachhaltige touristische Erschließung des Harbachtales.

So wollen die Verantwortlichen beispielsweise mit einer Unterschriftenaktion die "Wusch" - die Schmalspurbahn, die traditionell das Tal verband - wiederbeleben. Ein weiteres Projekt ist der "Kulturpfad Brukenthal" - ein neuer Wanderweg durch die Kulturen. Weiters unterstützt das Projekt das Rathaus von Agnita/Agneteln durch die Zeitung "Harbachtal".

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Hosman durabil http://www.hosman-durabil.org (rumänisch) oder unter http://www.kulturland.net (deutsch). Hier können Sie auch online Ihre Unterschrift zur Petition "Rettet die Wusch" abgeben.

Ihr
Christian Harfmann

------------------------------------------------------------------

INHALT:

1- REISETIPPS: Rund um Hermannstadt, Ostern in der Maramures
2- SHOP: Stadtführer Sibiu, DVD-Serie Maramures
3- KURZ UND BÜNDIG: Aktuelle Meldungen, TV-Tipps

------------------------------------------------------------------
1- REISETIPPS
------------------------------------------------------------------

RUND UM HERMANNSTADT
Europäische Kulturhauptstadt 2007 inkl. Ausflugspaket Süd-Siebenbürgen

Sie verbringen eine Woche in Sibiu in einer netten, familiär geführten Pension und können dabei das umfangreiche Kulturprogramm nach eigenen Wünschen in Anspruch nehmen. Bei einer Stadtführung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen und drei ganztägige Tagesausflüge in Kleingruppen mit deutschsprachiger Reiseleitung führen Sie zu mittelalterlichen Städten, siebenbürgisch-sächsischen Kirchenburgen und in die herrliche Landschaft der Südkarpaten. Also eine ideale Verbindung zwischen individuellem Städteurlaub und geführten Ausflügen in Südsiebenbürgen.
Details unter
http://reisen.transylvaniatravel.net/staedteurlaub/reise308.html


OSTERN IN DER MARAMURES

Erleben Sie eine der ursprünglichsten Regionen Rumäniens zu den reizvollsten Höhepunkten eines Bauernjahres in einer sehr individuellen Reisewoche.
02.04. - 09.04.07 Orthodoxes Osterfest
http://reisen.transylvaniatravel.net/themenreisen/reise705.html


REISEPROSPEKT 2007

Eine Auswahl unserer beliebtesten Natur- und Kulturreisen für Menschen mit Entdeckergeist finden Sie auch in unserem aktuellen Reiseprospekt, den Sie hier bestellen oder downloaden können:
http://reisen.transylvaniatravel.net/katalog.html

------------------------------------------------------------------
2- SHOP
------------------------------------------------------------------

STADTFÜHRER HERMANNSTADT/SIBIU - NEUE AUSGABE

Der Stadtführer aus dem hora-Verlag ist jetzt in neuer, überarbeiteter Auflage verfügbar: auf 104 Seiten präsentiert Anselm Roth die Europäische Kulturhauptstadt 2007. Geschichte, Sehenswürdigkeiten, hilfreiche Tipps, Restaurants, Unterkünfte, Adressen.

http://shop.transylvaniatravel.net (Reiseführer)

DVD-SERIE MARAMURES

Der Dokumentarfilmer Björn Reinhardt zeichnet für mehrere faszinierende Filme aus der Maramures verantwortlich. Passend zu unserer Themenreise "Maramures" - Orthodoxes Osterfest finden Sie in unserem Shop beispielsweise den Film "Vom Sieg des Lebens über den Tod", aber auch die Filme "Maramuzica" und die "Wassertal-Kollektion" machen Lust auf eine Reise in die Maramures - eine der ursprünglichsten Regionen Rumäniens.

http://shop.transylvaniatravel.net (CDs, Videos)

In unserem Online-Shop finden Sie ca. 100 Artikel zum Reiseland Rumänien:

- Straßenkarten und Atlanten
- Wanderkarten
- Karten touristischer Regionen
- Stadtpläne
- Reiseführer
- Bildbände, Reiseberichte und Landesinformationen
- Videos und DVDs
- Sprach-Lernsoftware
- Multimedia-CDs
- ...

http://shop.transylvaniatravel.net

------------------------------------------------------------------
3- KURZ UND BÜNDIG
------------------------------------------------------------------

SCHNAPSKRISE

Seit EU-Beitritt darf jede rumänische Familien nur noch 50 Liter Tuica pro Jahr selbst brennen. Das ist für rumänische Verhältnisse selbstverständlich viel zu wenig. Die meisten Rumänen haben daher ihre Produktion nicht beim Finanzamt angemeldet und brennen munter "schwarz" weiter - Tuica gehört schließlich zu den Grundnahrungsmitteln in Rumänien.

180 MEDIENBERICHTE IM JANUAR

Der EU-Beitritt Rumäniens hat eine Welle an Presseberichten ausgelöst. So wurden im Januar etwa 180 Berichte zu Rumänien in den deutschsprachigen Medien veröffentlicht.

WEITERE BILLIGFLIEGER SOLLEN KOMMEN

Ab März 2007 gibt es, wie berichtet, vier Airlines, die von Deutschland und Österreich aus Bukarest als Low-Cost-Carrier anfliegen. Einem Interview von Florin Fulger, Direktor des Flughafens Bukarest-Baneasa in der ADZ zufolge gibt es Gespräche mit weiteren Airlines, z.B. Easy Jet, Air Berlin und Ryanair.

ZWEITNIEDRIGSTER MINDESTLOHN

Rumänien liegt mit einem garantierten Mindestlohn von 115 Euro vor Bulgarien an zweitletzter Stelle innerhalb der Europäischen Union. An der Spitze rangieren Luxemburg mit 1.570 Euro und Großbritannien mit 1.380 Euro.

WEINPRODUKTION UM EIN DRITTEL GESUNKEN

Im Jahr 2006 wurden in Rumänien 181.0000 Hektoliter Wein produziert, fast ein Drittel weniger als im vergangenen Jahr. Hauptursache war die schlechte Traubenernte des Jahres 2005.

TERMINE:

Vom 4. - 9. März veranstaltet die Akademie Mitteleuropa in Bad Kissingen ein Seminar für historisch und kulturell Interessierte zur Kulturgeschichte Ostmitteleuropas mit Schwerpunkt Siebenbürgen und benachbarter Provinzen. Infos unter http://www.heiligenhof.de oder Studienleiter@heiligenhof.de

Vom 7. - 11. März ist die ITB - die führende Tourismusmesse weltweit. Den Stand des Rumänische Tourismusamts finden Sie in Halle 11.1.

Den Veranstaltungskalender der Europäischen Kulturhauptstadt mit Eventsuche
finden Sie unter http://www.sibiu2007.ro/index_de.php

TV-TIPPS:

Mi, 28.02.07 21:30 Uhr, Arte: Zoom Europa - Reportage der Woche über verlassene Kinder - Magazin (Wh. 02.03. 16:05 Uhr)

So, 04.03.07 14:40 Uhr, WDR: Karpaten - Leben in Draculas Wäldern - Auslandsreportage

So, 04.03.07 22:00 Uhr, ORF2: Heim ins Nichts - Flucht und Vertreibung - Dokumentation

Do, 08.03.07 12:45 Uhr, HR: Die Bären kommen - Tierreportage

Di, 13.03.07 23:30 Uhr, SWR: Schätze der Welt - Erbe der Menschheit: Kloster Horezu und Wehrkirche Biertan - Kulturreportage

Do, 15.03.07 22:00 Uhr, WDR: Die neuen Verwandten - Entlang der Donau zwischen Rumänien und Bulgarien - Europareportage

So, 18.03.07 03:30 Uhr, ZDF Dokukanal: Die Neuen in der EU - Forum extra

Mo, 19.03.07 23:15 Uhr, Arte: Welcome Europe - Dokumentarfilm


Wenn Sie selbst Termine mit Bezug zu Rumänien in unserem Newsletter veröffentlichen möchten, schicken Sie uns diese bitte per eMail:
info@transylvaniatravel.net


Zurück zum Archiv

Zurück zur Startseite