Biking Enduro Kanu Wandern
Home Land & Leute A - Z Aktiv Links Service Berichte Pinwand
Navigation
Sitemap
Newsletter
e-Mail:
Informationen
Reiseservice
Reiseberichte
Diaschau
eigener Bericht
Pinwand
eigene Notiz
Links
Partnerseiten
Link vorschlagen
Newsletter Archiv

Ausgabe 5/2002:

INHALT:

1- Aktuell
2- Reisetipps
3- Literatur
4- Links
5- Update

------------------------------------------------------------
1- AKTUELL
------------------------------------------------------------
Quantität vor Qualität?

Auch wenn sich Dan Matei Agathon, der rumänische Minister für Touristik brüstet, dass die Zahl der ausländischen Touristen auf spektakuläre Weise angestiegen ist - 48 % mehr Deutsche, 22 % mehr Franzosen und 20 % mehr Touristen aus den skandinavischen und den Benelux-Staaten gegenüber dem Vorjahr - Transsilvanien hat von diesem Segen sehr wenig abbekommen.

Dieser "Touristikboom" konzentrierte sich in erster Linie auf die Sonnenstrände der Schwarzmeerküste. Nach Bulgarien haben nun die Touristikriesen TUI, Neckermann & Condor, ITS oder wie sie alle heißen mögen Rumänien als billiges Reiseziel entdeckt. Das mit einem Aufnahmevermögen von 10.000 Gästen (!) geplante Nationalprojekt "Europa" soll zukünftig Pauschaltouristen aus dem Westen anlocken.

Überhaupt scheint sich der Geist Ceausescus zumindest in Sachen Gigantomanie in Rumänien wieder breit zu machen. Auch das umstrittene Dracula-Park-Projekt bei Schäßburg/Sighisoara, das jährlich 1,2 Millionen Touristen anziehen und sich über eine Fläche von 140 Hektar ausdehen soll, zeugt nicht gerade von Bescheidenheit. Agathon möchte offenbar schnell am europäischen Tourismuskuchen mitnaschen - um jeden Preis, wie es scheint.

Bleibt nur zu befürchten, dass die Qualität dabei auf der Strecke bleibt. Und so manches bisher unberührte Stück Natur ebenfalls. Ganz zu schweigen vom kulturellen Infarkt, der durch solche Mega-Projekte droht.

Deshalb unterstützen wir von TransylvaniaTravel.net vor allem die regionalen Aktivitäten für Öko- und Aktivtouristen. Denn diese Projekte schaden einerseits nicht Menschen und Natur und bieten andererseits den Besuchern aus dem westlichen Europa den viel höheren Erlebniswert.

"Dann stimmt auch der Funfaktor", wie es so schön im Marketingdeutsch heißt.

Ihre Meinung dazu? --> kontakt@transylvaniatravel.net

------------------------------------------------------------
2- REISETIPPS
------------------------------------------------------------

Floßabenteuer in Transsilvanien

"Wild sprudelt das Wasser durch die enge Karpatenschlucht bei Turnu Rosu, wo der Olt die hoch aufsteigenden wildromantischen Karpatengipfel, mit ihren dichtbewaldeten Bergrücken und Almen durchbricht. Alle sind gefordert, als wir mit unserem selbstgebauten Floß, der "Vaseline" durch die Stromschnellen und vorbei an den dicht unter der Wasserlinie lauernden Felsen schießen..."

Ein selbstgebautes Floß zu fahren, ist ein Erlebnis besonderer Art. "Nix für Weicheier" wie einer, der bereits dabei war - Olli Peschkes - meint.

RO aktiv Reisen, der Spezialist für Rumänienreisen bietet seit einigen Jahren diese multiaktive 15-tägige Erlebnistour an. Neben der Floßfahrt wird auch Rad gefahren und gewandert. Für den heutigen Sommer sind sieben Termine vorgesehen (ab 22.6.). Für Gruppen zwischen sechs und 15 Teilnehmern können auch Sondertermine vereinbart werden.

Im Preis von 865,- Euro sind die Bahnfahrt ab/bis München inkl. Liegewagen, alle Transfers vor Ort, Vollverpflegung, deutsch und rumänisch sprechende Reiseleitung, die Flößermannschaft, eine Rumänienkarte sowie die gesamte Gemeinschaftsausrüstung mit dabei. Geschlafen wird in 2-Personen-Zelten und im Heu.

Mitbringen sollte man Teamgeist und Flexibilität sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit.

Mehr Informationen zum Floßabenteuer Transsilvanien finden Sie hier: http://www.ottro.de/trans.htm
Wenn Sie sich vorher Appetit holen wollen: Unter
http://www.transylvaniatravel.net/
berichte/bericht3/bericht3.html

finden Sie den Reisebericht von Oliver Peschkes samt Diaschau.

------------------------------------------------------------
3- LITERATUR
------------------------------------------------------------

Eine gute Übersichts- und Straßenkarte ist unverzichtbar, wenn man ein Land auf eigene Faust entdecken will. Leider sind die hierzulande erhältlichen Autokarten im Maßstab 1 : 700.000 dazu nur unzureichend geeignet. Wenn Sie eine Tour mit dem Rad, der Enduro oder eine Trekkingtour planen, sind diese Karten völlig wertlos.

Wir bieten Ihnen deshalb auf TransylvaniaTravel.net ganz neu Karten des ungarischen Verlags Dimap an. Zum Beispiel:

Erdély, Transilvania, Siebenbürgen

Eine gute Übersichts- und Straßenkarte für Transsilvanien im Maßstab 1 : 500.000. Alle Ortsbezeichnungen sind in Rumänisch, Ungarisch und Deutsch (historische Bezeichnungen). Außerdem bietet die Karte auf der Rückseite ein Rumänisch-Ungarisches Ortsverzeichnis.

Preis: EUR 11,00

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit:
http://www.transylvaniatravel.net/
service/karten/karten_transsilvanien.html


Weitere Kartentipps:
http://www.transylvaniatravel.net/
service/karten.html


------------------------------------------------------------
4- LINKS
------------------------------------------------------------

Freunden der Siebenbürgischen Küche wird das Wasser im Mund zusammenlaufen, wenn sie die Rezepte auf Günter Kolassovits Webseite lesen. Von Vorspeisen und Suppen reicht das Repertoire über Gedünstetes Kraut, Schinkenfleckel, Klausenburger Kraut bis hin zu Striezel, Kuchen und Torten.

Da fällt einem nur ein Kommentar ein: Mmmmmmh!

http://www.kolassovits.de

------------------------------------------------------------
5- UPDATE
------------------------------------------------------------

Ein großes Manko in der Reisevorbereitung war bisher, dass es im deutschsprachigen Raum kein geeignetes Kartenmaterial von Transsilvanien/Siebenbürgen gab.

Bei unseren Recherchen haben wir einen ungarischen Verlag entdeckt, der einige sehr gute Karten von Rumänien, Transsilvanien und den Karpaten herausgibt.

Diese Karten - angefangen vom Autoatlas Rumänien - im sensationellen Maßstab 1 : 250.000 über Straßenkarten für Transsilvanien bis hin zu detaillierten Freizeit- und Wanderkarten erstreckt sich das Angebot. Und das zu moderaten Preisen.

Die Karten können online bestellt werden und werden Ihnen per Post zugestellt. Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung (Vorauskassa) oder per Nachnahme.

Schauen Sie doch mal rein:
http://www.transylvaniatravel.net/
service/karten.html


Außerdem neu bei TransylvaniaTravel.net:
Der Reisebericht von Olli Peschkes von seiner Floßfahrt durch die Karpaten:
http://www.transylvaniatravel.net/
berichte/bericht3/bericht3.html

sowie eine neue Testfrage: Welche Stadt gilt als Hauptstadt Transsilvaniens?

------------------------------------------------------------

Newsletter
Literatur
Reiseführer Rumänien
Ronny Müller
Reiseführer Rumänien
Fundierte
Hinter-
grundinfos
und
nützliche
Tipps zum
Reisen auf
eigene
Faust.
Ausführliche Darstellungen der einzelnen Regionen des Landes.
mehr Buchtipps
Aktiv
Enduro
Kanu
Wandern
Zur Seite
Seite empfehlen
Philosophie
Impressum
AGB
Kontakt
Wissen
Wie heißt der höchste
Berg in den rumänischen
Karpaten?
Cucurbata
Pietrosul
Moldoveanu
Negoiu
Seitenanfang
Home | Land & Leute | A - Z | Aktiv | Links | Service | Berichte | Pinwand
Sitemap | Newsletter | Presse | Philosophie | Impressum | Kontakt
Copyright 2002, Ch. Harfmann
powered by communicate!