TransylvaniaTravel - ein neues Europa entdecken
reisen info
Land & Leute
A - Z
Aktiv
Links
Service
Berichte
Pinwand


Ein neues Europa entdecken
Newsletter Ausgabe 9/2006

Willkommen in ROllywood!

Unübersehbar: Brasov (Kronstadt) ist eine Weltmetropole des Filmgeschäfts. Wie sonst soll man es deuten, dass seit kurzem Einheimische und Touristen den Stadtnamen in großen, silbern glänzenden Lettern auf einem Hügel über der Stadt lesen können - ganz nach dem Vorbild Hollywoods. Und auch weiter westlich protzt eine Stadt in gleicher Weise mit dem Namen "Deva". Vielleicht verschwinden diese Symbole des neuen Selbstbewusstseins ja wieder genau so schnell wie sie entstanden sind, vielleicht fallen sie aber auch dem nächsten Unwetter zum Opfer oder aber auch dem Streich Jugendlicher. Ich kann mir gut vorstellen, dass bald anstatt "Deva" dort "Eva" zu lesen sein wird - zweifellos eine nette Idee für eine Liebeserklärung, sofern die Angebetete diesen Namen trägt.

Unweigerlich fragt man sich, was sich die Verantwortlichen bei der Entscheidung, ihren Stadtnamen überlebensgroß auf dem Hausberg zu platzieren, gedacht haben. Vielleicht wollten sie darauf hinweisen, dass Rumänien mehr und mehr zur beliebten Kulisse internationaler Filmkonzerne wird? Ja, Sie lesen richtig! Zahlreiche ausländische Produktionsfirmen verlagern die Dreharbeiten nach Rumänien. Zum einen natürlich wegen der verhältnismässig niedrigen Produktionskosten, zum anderen aber auch wegen dem reichen Angebot an Naturkulissen.

Wo sonst könnte man einen Film über die Apokalypse wohl besser drehen als im transsilvanischen Copsa Mica oder Zlatna in den Westkarpaten beispielsweise. Aber Spaß beiseite: besonders angetan haben es den Filmemachern natürlich die nahezu vollständig mittelalterlich anmutenden Städte und Dörfer und die vielfältige Landschaft Rumäniens.

Bei Sibiu (Hermannstadt) dreht man derzeit den Film zu Eginald Schlattners Buch "Der geköpfte Hahn" in einer rumänisch - deutsch - österreichisch - ungarischen Koproduktion. Die Handlung spielt im Jahr 1944 in Siebenbürgen, die Premiere soll im Rahmen des Projektes "Sibiu - die Kulturhauptstadt Europas 2007" stattfinden. Aber auch immer mehr ausländische Filme - ohne Bezug zum Land - werden in den Studios von Bukarest oder sonstwo im Land gedreht. Das bekannteste Beispiel der letzen Jahre ist wohl der Film "Cold Mountain" mit Nicole Kidman, Jude Law und Renée Zellweger in den Hauptrollen.

Im November dieses Jahres wird ein weiterer - in Bukarest spielender und gedrehter - Film in die deutschen Kinos kommen: Der Film "Offset" von Didi Danquart erzählt von drei Menschen und ihren Familien, deren Ideale unterschiedlicher nicht sein könnten. Für die Hauptdarstellerin Alexandra Maria Lara war es eine besondere Erfahrung, nach vielen Jahren in ihre Heimat Rumänien zurückzukehren und dort in der Rolle der Brindusa einen Film über eine Liebe zwischen den Kulturen zu drehen.

Schauen Sie sich den Trailer unter http://www.offset-derfilm.de an und Sie werden sich schon heute darauf freuen, diesen Film im Kino zu sehen. Übrigens: im Vorfeld der Filmpremiere gibt es einen Schreibwettbewerb für die schönste Deutsch-Rumänische Liebesgeschichte, bei der Sie eine von TransylvaniaTravel zusammengestellte romantische Kurzreise nach ROllywood / Bukarest gewinnen können.

Gute und informative Unterhaltung mit der September-Ausgabe der TransylvaniaTravel News wünscht

Ihr
Christian Harfmann

------------------------------------------------------------------

INHALT:

1- REISETIPPS: Rund um Hermannstadt, Vorschau Winter
2- SHOP: Neue STROKES Sprach-Lernsoftware
3- KURZ UND BÜNDIG: Aktuelle Meldungen, TV-Tipps

------------------------------------------------------------------
1- REISETIPPS
------------------------------------------------------------------

RUND UM HERMANNSTADT
Europäische Kulturhauptstadt 2007, mittelalterliche Städte und Kirchenburgen in Siebenbürgen

Diese 8tägige Städtereise bringt Sie nach Sibiu (Hermannstadt), die Stadt die sich derzeit intensiv auf das nächste Jahr vorbereitet, wo sie den Titel "Kulturhauptstadt Europas" tragen wird.

Sie wohnen in einer gemütlichen, zentral gelegenen Pension, lernen Sibiu im Rahmen einer Stadtführung kennen und unternehmen in drei Tagesausflügen Erkundungsfahrten in Südsiebenbürgen, unter anderem in die Dörfer der Marginime, der Region um Hermannstadt am Rande der Südkarpaten, nach Medias, Sighisoara (Schäßburg) und nach Fagaras.

In kleiner Gruppe erkunden wir in Begleitung eines ortskundigen, deutschsprachigen Reiseleiters diese geschichtsträchtige Region, besuchen Städte, Kirchenburgen und Museen. Auch ein Ausflug zum Bulea Gletschersee in der höchsten Region der Karpaten - dem Fagaras-Gebirge - darf nicht fehlen. Daneben bleibt ausreichend Zeit, die lebendige Stadt Sibiu auf eigene Faust zu erkunden.

Unser Komplettprogramm umfasst:
- Transfer vom Flughafen oder Bahnhof zur Pension und zurück
- 7 Übernachtungen in einer guten *** Stadtpension (Zimmer mit DU/WC)
- Halbpension in ausgewählten Gasthöfen und Restaurants, einmal bei einer rumänischen Familie am Bauernhof
- Halbtägige, deutschsprachige Stadtführung
- 3 ganztägige Ausflüge in Kleingruppe mit deutschsprachiger Reiseleitung im klimatisierten Kleinbus
- alle Eintritte bei den Ausflügen
- Infomaterial und Reiseführer "Richtung Rumänien"

Termin: 30.09. - 07.10.06
Teilnehmer: mind. 4, max. 8


Mehr Informationen finden Sie hier:
http://reisen.transylvaniatravel.net/
staedteurlaub/reise308.html

Übrigens wird die Reise auch zu Sonderterminen als Private Tour ab 2 Teilnehmern oder auch als Individualreise ohne Reiseleitung / mit Mietwagen angeboten.

Derzeit arbeiten wir an den Reiseprogrammen 2007, als kleine Vorschau darf ich Ihnen aber schon eine aussergewöhnliche Winterreise vorstellen:

EISHOTEL IN DEN KARPATEN - Reise 450
Eine aussergewöhnliche Winterreise nach Transsilvanien

Am Bulea Gletschersee in den transsilvanischen Südkarpaten wird in diesem Winter - wie letzten Winter erstmals - wieder das gänzlich aus Eis und Schnee gebaute Bulea-Eishotel entstehen. Unser Komplettpaket für eine 5tägige Reise finden Sie unter

http://reisen.transylvaniatravel.net/
themenreisen/reise450.html

Und noch ein Tipp (vielleicht gerade für Halloween):

Unser DRACULA WEEKEND führt sie nach Poiana Brasov, wo das neu gebaute **** Hotel "House of Dracula" zu einem "Wochenende mit Biss in Transsilvanien" einlädt - ein ideales Reise-Angebot auch für Gewinnspiele oder als Incentive:

http://reisen.transylvaniatravel.net/
themenreisen/reise350.html

Unseren Reisekalender mit allen Terminen 2007 finden Sie etwa ab Ende September unter http://reisen.transylvaniatravel.net/kalender.html

Neben diesen festen Terminen, zu denen Sie sich auch als Einzelreisende oder Paare anmelden können, bieten wir zahlreiche Reisen auch zu frei wählbaren Terminen an.

Unser gesamtes Reiseangebot für Natur- und Kulturreisen nach Rumänien finden Sie unter http://reisen.transylvaniatravel.net

------------------------------------------------------------------
2- SHOP
------------------------------------------------------------------

Ist der Herbst nicht die ideale Zeit, um eine Sprache zu lernen? Für das Selbststudium "Rumänisch" gibt es jetzt von STROKES eine völlig neue Version des interaktiven Sprachkurses. In zwei Stufen (Anfänger/Fortgeschrittene) meistern Sie den Einstieg und arbeiten sich vor bis zu fundierten Sprachkenntnissen auf hohem Niveau.
Die beiden Kurseinheiten werden einzeln oder im günstigen Sparset angeboten - mehr dazu (inkl. Demo-Version) unter http://shop.transylvaniatravel.net (CDs, Videos)

Unter http://shop.transylvaniatravel.net finden Sie unser gesamtes Angebot für Rumänienfreunde:
- Straßenkarten und -atlanten
- Wanderkarten
- Karten touristischer Regionen
- Stadtpläne
- Reise-, Stadt-, Fahrrad- und Wanderführer
- Bildbände, Reiseberichte, Landesinformationen
- Multimedia-CDs, Sprachsoftware
- Videos und DVDs
- ....

------------------------------------------------------------------
3- KURZ UND BÜNDIG
------------------------------------------------------------------

ENTSCHEIDUNG ÜBER BEITRITTSTERMIN

Offiziell will sich die EU-Kommission noch nicht zum endgültigen Beitrittstermin von Rumänien und Bulgarien zur Europäischen Union äußern. "Im Laufe des Septembers" falle die Entscheidung, heisst es da. Hinter den Kulissen ist allerdings längst klar, dass die beiden Länder am 1. Januar 2007 der Union beitreten werden.

RAUCHVERBOT IN ZÜGEN

Seit 1. September gilt in allen rumänischen Zügen absolutes Rauchverbot. Da Rumänien ein Land der Raucher ist, gab es weitreichende Diskussionen über diese Einschränkung - warten wir mal ab, ob sich diese "Mode" durchsetzen wird.

SCHMIERGELD DURCHSCHNITTLICH 100 EURO

Versteckte Ermittler sollen in nächster Zeit bestechlichen Beamten auf die Schliche kommen. Auch eine neue Antikorruptions-Website (http://www.antispaga.ro) soll helfen, das Problem in den Griff zu bekommen. Acht Prozent der in Rumänien tätigen Firmen gaben bei einer Umfrage der Weltbank zu, dass in Rumänien Bestechung und Korruption weit verbreitet sind.

SIBIU BEREITET SICH AUF 2007 VOR

In der Europäischen Kulturhauptstadt 2007 wird immer noch emsig an den Vorbereitungen gearbeitet: neue Hotels wachsen aus dem Boden, bestehende werden renoviert, die Altstadt erstrahlt beinahe vollständig in neuem Glanz, auch ein neuer Bahnhof soll entstehen und der Hermannstädter Flughafen soll ausgebaut werden - letzteres Projekt wird aber leider noch bis Ende 2007 dauern. Danach sollen auch größere Maschinen landen können und lt. Flughafendirektor Sava soll es dann möglich sein, dass alle drei Minuten ein Flugzeug starten oder landen kann.

INFORMATIONSZENTRUM UMGEZOGEN

Das Touristen-Informationszentrum in Sibiu/Hermannstadt, das bisher aus einem einzigen Tisch in der Buchhandlung Schiller bestand, ist ins neue Rathaus übersiedelt. In der riesigen Eingangshalle können sich zukünftig Besucher informieren, darüberhinaus sollen interaktive Touchscreens beispielsweise am Bahnhof oder Flughafen über die touristischen Attraktionen sowie Unterkunftsbetriebe informieren.

RUMÄNIEN ÖFFNET KAPITALMARKT

Ausländer haben seit Anfang September am rumänischen Kapitalmarkt gleiche Rechte wie Inländer. Sie dürfen sich am Derivatenhandel beteiligen und Staatsobligationen kaufen. Lediglich der Kauf von Grundstücken ist Ausländern nach wie vor untersagt. Ausserhalb von Ortschaften soll dieses Verbot nach dem EU-Beitritt auch noch für rund 15 Jahre aufrecht erhalten bleiben, für Grundstücke in Ortschaften ist eine fünfjährige Sperrfrist vorgesehen.

TERMINE:

- 09. - 10.09. In Rasinari / Kreis Sibiu: Tuica und Käse Festival

- 09. - 10.09. In Nürnberg: Rumänien Fest 2006 Open Air
http://www.ars-longa.com

- 13. - 18.09. In Timisoara/Temeswar: 4. Auflage des MitOst-Festivals
http://www.mitost.de

- 16.09. In Biertan/Birthälm: 16. Sachsentreffen

- 28.09. - 19.10. In München: Rumänische Kulturtage


TV-TIPPS:

Sa, 09.09.06 19:00 Uhr, Arte: Forum der Europäer - verborgenes kulturelles Erbe - u.a. mit "Rumänien - Die Rückname beschlagnamter Schätze"

Do, 14.09.06 22:30 Uhr, SWR BW: Ein Kind aus der Ferne - Gesellschaftsreportage

Do, 14.09.06 12:15 Uhr, Animal Planet: Die wilden Räuber der Karpaten - Dokumentation

Mi, 27.09.06 22:30 Uhr, SR, SWR BW: Schwarzgeld, Meer und Dracula - Rumänien auf dem Weg nach Europa - Auslandsreportage


Zurück zum Archiv

Zurück zur Startseite