TransylvaniaTravel - ein neues Europa entdecken
info shop
Aktivreisen
Rundreisen
Ökotourismus
Städteurlaub
Geschäftsreisen
Wellnessreisen
Themenreisen
Individualreisen

Städteurlaub Reise 309 Reiseablauf
Hermannstadt & Umgebung
Individualreise Hermannstadt und Süd-Siebenbürgen
1. Tag:
Ankunft in Hermannstadt (Sibiu). Abholung am Flughafen oder Bahnhof und Transfer zur Unterkunft. Einführung und Erklärungen. Zimmerbezug für 7 Nächte in Sibiu.

2. Tag:
Stadtführung: Hermannstadt
Stadtführung: auf einem begleiteten Rundgang entdecken Sie den historischen Kern der mittelalterlichen Stadt. Wir besichtigen unter andem die Wahrzeichen "Alter Rathausturm", Lügenbrücke, evangelische Stadtpfarrkirche, Großer und Kleiner Ring. Dauer: ca. 3 Std.
Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung - beispielsweise für einen Museumsbesuch.
F

3. Tag:
Tagesausflug: Hermannstädter Umgebung
Am Morgen Übernahme des Mietwagens (ca. 9:30 Uhr) - erkunden Sie die Umgebung von Hermannstadt entlang der Südkarpaten, z.B. die Dörfer der Rasinari, Michelsberg (Cisnadioara) mit herrlichem Blick vom Burgberg, besuchen Sie die Kirchenburg von Heltau (Cisnadie) und machen Sie einen Abstecher in das Sadu-Tal und nach Turnu Rosu. Ca. 60 km / 1,5 h.
F

4. Tag
:
Tagesausflug: Typische Hirtendörfer
Obwohl nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt haben sich die Dörfer der Marginime größtenteils ihre Ursprünglichkeit bewahrt. Über Grossau (Cristian), ursprünglich überwiegend von Siebenbürger Sachsen und österreichischen Landlern bewohnt, und Orlat kommen Sie nach Budenbach (Sibiel). Besuchen Sie die orthodoxe Kirche und das Glasikonen-Museum, wandern Sie durch das reizvolle Dorf Fantanele und besuchen Sie die abgelegenen Hirtendörfer Poiana Sibiului und Jina. Wenn Sie Lust haben können Sie auch bis Mühlbach (Sebes) fahren und die Kirchenburg von Kelling (UNESCO-Weltkulturerbe) besichtigen. Ca. 110 km / 2h.
F

5. Tag:
Tagesausflug: Kirchenburgen Siebenbürgens
Für den heutigen Tag empfehlen wir Ihnen einen Ausflug Richtung Norden nach Schäßburg (Sighisoara), der wohl schönsten Stadt Siebenbürgens. Unterwegs bieten sich zahlreiche Möglichkeit für Besichtigungs-Pausen, z.B. in Stolzenburg, Mediasch, Wurmloch, Birthälm... Für Schäßburg sollten Sie sich schon ein paar Stunden Zeit nehmen. Für den Rückweg nach Hermannstadt empfehlen wir die Fahrt durch das Harbachtal. Auch hier finden Sie zahlreiche reizende Dörfer und eine große Zahl an den typisch Siebenbürgischen Wehrkirchen. Ca. 200 km / 4 h.
F

6. Tag:
Tagesausflug: Entlang der Südkarpaten
Entlang des Flusses Olt führt Sie der heutige Ausflug zunächst nach Freck (Avrig), wo Sie die barocke Sommerresidenz des Guvernators Samuel von Brukenthal besichtigen können. Über die atemberaubende Transfagaras-Hochalpenstraße fahren Sie zum Bulea Gletschersee auf 2.030 Meter Seehöhe, bei schönem Wetter herrlicher Ausblick auf die Siebenbürgische Senke. Auf dem Rückweg besichtigen Sie die Zisterzienser-Abtei in Kerz (Carta). Sie wurde im Jahr 1202 im Stil der Frühgotik erbaut und stellte die östlichste Stiftung des Zisterzienser-Ordens dar. Abends Abgabe des Mietwagens in Sibiu. Ca. 180 km / 4 h.

F
7. Tag:
Nutzen Sie den Tag für Unternehmungen in Hermannstadt. Besuchen Sie beispielsweise den typischen Gemüsemarkt am Zibin oder das Astra-Dorfmuseum im Jungen Wald.
F


8. Tag:
Je nach Rückreisezeit steht Ihnen der Vormittag noch für einen Bummel durch Hermannstadt zur Verfügung. Transfer zum Bahnhof bzw. Flughafen Sibiu - sofern Sie nicht eine Verlängerung gebucht haben.
F

(Bei dem beschriebenen Reiseablauf handelt es sich um einen Vorschlag - Sie können selbstverständlich die Tagesinhalte individuell gestalten. Lediglich der Termin für die Stadtführung ist verbindlich einzuhalten. Alle Angaben zu Besichtigungs-Möglichkeiten und Fahrkilometer /-zeiten ohne Gewähr.)





Kundenzone
Newsletter

What's new powered by crawl-it
© 2002 - 2008
Ch. Harfmann
Impressum
Newsletter | Presse | Philosophie | AGB | Kontakt
Sitemap Seitenanfang
TransylvaniaTravel - Ihr Spezialist für Rumänienreisen. D-84359 Simbach/Inn - Schulgasse 8