TransylvaniaTravel - ein neues Europa entdecken
info shop
Aktivreisen
Rundreisen
Ökotourismus
Städteurlaub
Geschäftsreisen
Wellnessreisen
Themenreisen
Individualreisen

Themenreisen Reise 504 Reiseablauf
Romamusik live
Eine musikalische Rundreise durch Rumäniens
1. Tag: Ankunft in Rumänien
Im Laufe des Tages kommen Sie in Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens an. Für diese Nacht werden wir in einem stilvollen Vier-Sterne-Hotel in der Stadt untergebracht sein. Bei einem typischen rumänischen Essen mit heimischem Wein und traditioneller Musik genießen wir den Abend und lernen unsere Reisegruppe kennen.
(A)

2. Tag: Weiterreise nach Zece Prajini
Am Morgen reisen wir weiter in den östlichsten Landesteil, die Moldau. Am Nachmittag erreichen wir das Romadorf Zece Prajini. Es liegt versteckt in einem Tal, umgeben von Wiesen und Laubwald. Viele Dorfbewohner sind Musiker. Die Blasmusik hat dort eine lange Tradition. Wir werden für zwei Tage in den Familien der Musiker wohnen. Die Gästezimmer sind einfach aber wohnlich eingerichtet. Die Toilette und Dusche befindet sich auf dem Gang bzw. im Hof.
(F/A), Transfer etwa 350 km

3. Tag: Das moldauische Romadorf Zece Prajini und seine Blasmusik(er)Am Vormittag werden wir einen Spaziergang im Ort und der Umgebung unternehmen. Bis zum späten Nachmittag haben wir etwas Zeit zur freien Verfügung. Später werden wir uns mit den Musikern treffen und die Möglichkeit haben einiges über sie, ihre
Blasmusik und Tradition zu erfahren. Nach einem leckeren Essen werden die Musiker etwa zwei Stunden traditionelle Stücke spielen. Ingeselliger Runde wird der Abend ausklingen.
(F/M/A)

4. Tag: Über die Karpaten nach Transsilvanien
Durch eine malerische Berglandschaft, eine imposante Schlucht und einen über 1200 Meter hohen Karpatenpass gelangen wir aus der Moldau nach Transsilvanien. Am späten Nachmittag werden wir Medias erreichen. Wir werden im besten Hotel der Stadt untergebracht sein – ein nettes Drei-Sterne-Haus. (F/A), Transfer etwa 380 km

5. Tag: Sighisoara und die Lautari aus Ceuas
Nicht weit von Medias liegt Sighisoara (Schäßburg). Die von Siebenbürger Sachsen auf Resten eines römischen Kastells erbaute Stadt ist besonders gut erhalten und versetzt einen zurück ins Mittelalter. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt werden wir den imposanten Stundturm mit Museum besichtigen, durch enge Gassen zur Schülertreppe schlendern und hoch zur Bergkirche steigen. Am Abend werden wir die Musik der Lautari aus dem Dorf Ceuas kennen lernen: Der Stil ist eng mit der ungarischen Musikkultur verbunden. Wichtige Instrumente sind Kontrabass, Violine/ Bratsche, Akkordeon und Klarinette bzw. Saxophon.
(F/A)

6. Tag: Durch Transsilvanien und über die Karpaten nach Clejani
Durch das Transsilvanische Hügelland fahren wir nach Süden. Unterwegs werden wir ein malerisches siebenbürgisch-sächsisches Dorf besuchen. Hier steht eine der imposantesten mittelalterlichen Wehrkirchen der Gegend (UNESCO-Weltkulturerbe). Bei einer einheimischen Familie werden wir ein traditionelles Mittagsmahl einnehmen. Über die Karpaten gelangen wir in die walachische Tiefebene und erreichen gegen Abend das Musikerdorf Clejani. Der Ort ist durch die "Taraf de Haidouks" weltweit bekant geworden. (F/M/A), Transfer etwa 380 km

7. Tag: Clejani und seine Lautari
Dieser Tag ist dem Dorf Clejani gewidmet: Am Vormittag haben wir die Möglichkeit, das Dorf und seine Bewohner kennen zu lernen, spontane Programmpunkte inklusive...
Am frühen Abend treffen wir auf die Musiker und werden einiges aus der langen Musiktradition der Gegend erfahren. Wichtige Instrumente während des dortigen Musikabends werden das Akkordeon, Zymbal, Kontrabass und die Violine sein.
(F/M/A).

8. Tag: Bukarest und die urbane Romamusik
Am Vormittag werden wir in die Hauptstadt Bukarest fahren und nach dem Bezug des Hotels die Stadt kennen lernen. Schmucke Boulevards, enge Gassen in der Altstadt, belebte Plätze, eine reiche Architektur aus den unterschiedlichen Epochen...
Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Sie können die Stadt ganz nach Lust und Laune erkunden. Sehenswerte Museen, stille Winkel der Altstadt, versteckte Kirchen und vieles mehr warten auf Sie.
Am Abend wird es ein letztes Mal musikalisch: Wir werden während eines Musikabends den urbanen Stil Bukarester Romamusiker kennen
lernen. (F/A)

9. Tag: Abreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Je nach Abfahrts- / Abflugzeit bleibt noch Gelegenheit für einen letzten Rundgang durch die Stadt. (F)

(F = Frühstück, M = Mittagessen, LP = Lunchpaket, P = Picknick, A = Abendessen)
Eventuelle Abweichungen von diesem Musterablauf können aus organisatorischen Gründen oder Witterungsverhältnissen möglich sein, beeinträchtigen aber nicht Art und Inhalt der Reise.)



Kundenzone
Newsletter

What's new powered by crawl-it
© 2002 - 2015
Ch. Harfmann
Impressum
Newsletter | Presse | Philosophie | AGB | Kontakt
Sitemap Seitenanfang
TransylvaniaTravel - Ihr Spezialist für Rumänienreisen. D-84359 Simbach/Inn - Schulgasse 8